Mittelsteg 44 - 13158 Berlin-Pankow - Tel: 030 - 917 444 32Zur Preisanfrage

Gesetzliche Bestimmungen
und Montagehinweise zur Scheibentönung

  • Tönungsfolien dürfen nicht an der Frontscheibe und an den beiden vorderen Seitenscheiben angebracht werden.
  • An der Heckscheibe dürfen getönte Folien nur angebracht werden, wenn ein zweiter intakter Außenspiegel am Fahrzeug vorhanden ist.
  • An Fahrzeugen, die im Bereich der Heckscheibe ein zusätzliches Bremslicht vorhanden haben, ist diese Stelle an der das Bremslicht sichtbar wird, folienfrei zu lassen.
  • Die Scheiben dürfen mit der Folie nur bis zur Scheibenhalterung beschichtet werden. Ein Verklemmen oder eine Verbindung der Folie mit der Scheibenhalterung oder der vorhandenen Gummidichtung ist unzulässig.
  • Das Prüfzeichen der zu verwendeten Folie muss gut lesbar und dauerhaft an jeder Scheibe am Fahrzeug vorhanden sein.
  • Die Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG) ist dauerhaft im Fahrzeug mitzuführen.
  • Die Wirksamkeit der Bauartgenehmigung ist hiervon abhängig.

Wie Sie sehen: gar nicht so kompliziert.

Und wir als Profis wissen natürlich wie die Arbeiten richtig und gesetzeskonform auszuführen sind um Probleme mit den Ordnungshütern von Ihnen fern zu halten. Und jetzt ... ?